Über uns

Willkommen!
Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über unser katholisches sechsgruppiges Kinderhaus.


Unser Kinderhaus wurde im Jahr 1995 eröffnet und ist seitdem ein fester Bestandteil des Gemeindelebens in Eichenried. 

In sechs Gruppenräumen mit Galerie und / oder Intensivraum betreuen wir momentan bis zu 124 Kinder im Alter von 1 Jahr bis zum Schuleintritt. 

In unserem Haus wird Inklusion gelebt und wir bieten auf Antrag Platz für Integrationskinder.
Hier arbeiten wir eng mit der Frühförderstelle Erding, Heilpädagogen und Therapeuten zusammen. 

Neben einem großen Turnraum und einem Multifunktionsraum für Kleingruppenarbeit verfügt unsere Einrichtung über einen großen Garten mit viel Raum für Bewegung und Naturerlebnisse. Im Krippenbereich befindet sich ein kleiner eigener Gartenbereich mit Terrasse.


 In unserem teiloffenen Konzept können sich Kinder individuell und sicher entwickeln.
Wir verstehen uns als Bildungs- und Entwicklungsbegleiter für Ihr Kind und freuen uns, mit Ihnen zusammen ein Stück Weg zu gehen. Die Entwicklung der Kinder dokumentieren wir anhand der gesetzlich vorgegebenen Beobachtungsbögen und mit Hilfe von Portfolios.
Der Bayerische Bildungs-und Erziehungsplan ist eine für uns verbindliche Orientierungshilfe und bietet das Grundgerüst für unsere pädagogische Arbeit.

Jedes Kind ist Teil dieser unserer Welt und sollte entsprechend seiner Talente und Begabungen gefördert und unterstützt werden. In unserem christlichen Menschenbild orientieren wir uns an Werten wie Glaube, Liebe, Achtung und auch der Nächstenliebe. Kommunikation und auch das soziale Miteinander sind zentrale Punkte unserer täglichen Arbeit.

Unser Team besteht aktuell aus 17 festen päd. Fach- und Ergänzungskräften , 3 hauswirtschaftlichen Mitarbeitern und einer Assistenzkraft in der Verwaltung .
Zudem bilden wir aus und freuen uns zusätzlich PraktikantInnen auf Ihrem Berufsweg begleiten zu können. 


Die Einrichtung wird geleitet von Nina Bergmeier (Kindheitspädagogin).